2b: Katharina Beyer, BEd

Sachunterrichtsprojekt "Vom Ei zum Schmetterling"


Den Anfang unseres Projekts machte der Besuch der Biologin Hedda, die uns mit viel Anschauungsmaterial, tollen Bildern und viel Information den Lebenskreislaufs der Schmetterlinge näherbrachte. Hedda hatte sogar echte, lebende Raupen mit!

Was wir nicht ahnen konnten, war folgendes: die Raupen, die Hedda gesammelt hatte, durften wir behalten und in den kommenden Wochen züchten, um sie danach als wunderschöne Schmetterlinge freizulassen.

Es war sehr spannend, die neuen "Klassentiere" zu beobachten, mit frischen Brennnesseln zu füttern und zu pflegen.

Ein weiterer Eckpunkt unseres Schmetterlingsprojekts war der Besuch im Ökopark, bei dem unser bereits erworbenes Schmetterlingswissen wiederholt und sogar noch vertieft wurde. Ein besonderes Highlight war es, durch Mikroskope Teile der Schmetterlinge zu betrachten.

Am 2. Juli war es dann so weit: über Nacht schlüpften die Schmetterlinge! Es war eine tolle Überraschung, in der Früh in die Klasse zu kommen und die wunderschönen Tagpfauenaugen zu sehen!

Glücklich darüber, dass es den Schmetterlingen gut ging, entließen wir sie in die Natur und winkten ihnen zum Abschied noch einmal.


Altstoffsammelzentrum


Da uns das Thema Müll im Sachunterricht beschäftigte und wir in der Schule viel dazu machten (richtige Mülltrennung, kreative Umsetzung des Themas durch das Bild "Unser Müllmonster frisst Zeitungspapier", Müllsammeln im Freien,...), beschlossen wir, uns das Altstoffsammelzentrum in der Mostnystraße anzusehen.

Zu Fuß gingen wir von der Schule los und erreichten nach 20 Minuten das ASZ, wo wir alles wissenwerte über Müll erfuhren.


Wasserwelt Scharlinz


Im Mai folgten wir der Einladung der LinzAG, die Wasserwelt Scharlinz kennenzulernen.

In den Wasserwerken angekommen wiederholten wir den Wasserkreislauf, durften spannende Kurzfilme sehen und sogar einen Schaubrunnen betrachten!

Besonders beeindruckend war das Modell, das zeigte, wie das Wasser aus dem Boden zu uns nach Hause kommt.


Unsere Sinne - klassenübergreifender Stationenbetrieb


Am 18.3. erwartete die Kinder der beiden 2. Klassen ein sehr abwechslungsreicher Stationstag zum Thema „Unsere Sinne“.

Mit einem Partner aus der Parallelklasse machten sich alle an die Arbeit und es war ein großer Spaß, unsere Sinne zu erforschen.


PIA-Workshop


Im Februar hatten wir Besuch von Michi und Barbara (den beiden PIA Trainerinnen), die einige sehr spannende Stunden mit uns verbrachten.

Jedes Kind machte sich seinen eigenen unsichtbaren Gartenzaun bewusst und es wurden ganz viele Gefühle gesammelt und besprochen.

Ganz besonders spannend - und gar nicht so einfach - war es im 2. Teil, als wir den Unterschied zwischen leichten und schweren Geheimnissen lüfteten.

Am Ende sollten wir noch eine Aufgabe lösen und dabei konnten wir zeigen, was für ein tolles Team wir Kinder der 2a sind, denn wir halfen alle zusammen!

Vielen Dank an dieser Stelle an das tolle „PIA - Team“, das mit seinem wertvollen Workshop unseren Unterricht wirklich sehr bereichert hat.


Zahngesundheitserziehung


Am 5.2. war unsere Zahngesundheitserzieherin Elisabeth wieder bei uns in der Klasse. Dieses Mal sprachen wir darüber, was alles bei einem Zahnarztbesuch passiert und wir erfuhren, dass ein Zahnarzt seine Instrumente nicht zum Musizieren verwendet!

Natürlich putzen wir uns auch wieder gemeinsam die Zähne und durften ein Rätselquiz lösen.


Füllerstationen


Die beiden 2. Klassen sind gerade mit großem Eifer dabei, das Schreiben mit der Füllfeder zu lernen. Zusätzlich zur Arbeit am Füllfederdiplom durften alle Kinder der beiden Klassen am 20.1. viele tolle Stationen absolvieren.

Es wurden Tintenbilder gemalt, in Geheimschrift geschrieben, Fantasietiere mit bunter Tinte und schönen Mustern verziert, verschiedene Schönschreibfedern ausprobiert, Rätselblätter bewältigt, gemeinsam gelesen,…

Es war eine große Freude auch mal mit den Kindern der anderen Klassen zusammenzuarbeiten und die Zeit verging wie im Flug!


Eislaufen


Im Februar gingen wir Eislaufen. Viele von uns machten große Fortschritte und es machte allen so großen Spaß, dass wir beschlossen, in der Woche darauf gleich noch einmal die Eisfläche beim Parkbad unsicher zu machen!


Kerzenziehen


Um die Eltern mit einem schönen selbstgemachten Weihnachtsgeschenk zu überraschen, ging es in der Vorweihnachtszeit zum Kerzenziehen in den Imkerhof. Nach einer kurzen Einführung durften wir gleich loslegen und dabei entstanden wunderschöne Kerzen, die wir auch ganz alleine fertig gestalten durften und auf die wir mächtig stolz waren.

Es war ein wunderschöner, ruhiger und stimmungsvoller Vormittag, den alle Kinder sehr genossen haben.


Besuch im Open Lab


Ein weiteres Highlight im November war der Besuch im Open Lab, wo wir im Rahmen des Workshops „Ist eine Farbe nur EINE Farbe?“ forschen und experimentieren durften.Mit Schutzbrillen und Mänteln ausgestattet, ging es gleich tatkräftig ans Werk. Wir durften sehr viele spannende Experimente selbstständig durchführen. So mischten und stellten wir selber Farben her, erfuhren durch Papierchromatographie, dass in Filzstiften oft verschieden Farben enthalten sind, erforschten, warum sich im Herbst die Blätter verfärben und schrieben sogar Geheimbotschaften.

Zu guter Letzt schafften wir es auch noch mit vereinten Kräften den kniffeligen Kriminalfall zu lösen. Es war ein sehr spannender Vormittag!


Krankenhaus der Elisabethinen


Im November durften wir das Krankenhaus der Elisabethinen besuchen. Dort wurden wir sehr freundlich von Sr. Rosa begrüßt, die uns durch viele Teile des Hauses führte! Gleich zu Beginn konnten wir uns einen Überblick am beeindruckenden Modellbau des Krankenhauses verschaffen und waren ganz schön erstaunt, wie viele Menschen hier beschäftigt sind. Zur Begrüßung gab es leckeren Kuchen und Saft zur Stärkung. Anschließend besuchten wir die Röntgenabteilung, die Notfallambulanz, durchquerten mehrere Stationen und erkundeten schließlich auch den Helikopterlandeplatz und die Brücke.

Ein besonderes Highlight war die "Ultraschallvorführung"!

Es war ein sehr aufregender Tag, an dem wir viele Eindrücke sammeln konnten!


Wir machen einen Obstsalat!


Im Deutschunterricht wurde am 4. November ein Rezept für einen Obstsalat in die richtige Reihenfolge gebracht und besprochen. Dieses Rezept musste natürlich gleich ausprobiert werden! Nachdem alle Kinder die Hände gründlich gewaschen hatten, wurden sie zu Köchinnen und Köchen und schnitten Bananen, Mandarinen und andere Früchte in kleine Stücke.

Den fertigen Obstsalat ließ die Klasse sich gemeinsam schmecken.


Rezept (aus Lilos Lesewelt):

  • Zuerst nehme ich verschiedene Früchte.
  • Ich schneide sie in kleine Stücke.
  • Dann gebe ich alles in eine Schüssel.
  • Ich rühre gut um und gebe etwas Zucker dazu.
  • Zuletzt serviere ich den Obstsalat in kleinen Schalen.
  • Er schmeckt mir ausgezeichnet.

Die 2b in der Bäckerei Brandl

 

Am 13. Oktober machten wir uns auf den Weg in die Schaubäckerei Brandl.

Noch vor der Bäckerei wurden wir bereits vom freundlichen Bäcker begrüßt und in die Backstube eingeladen. Nach dem wir uns die Hände gründlich gewaschen hatten durfte die erste Gruppe gleich beginnen, leckere Brezeln, Schnecken und Schmetterlinge aus Teig zu formen, während die zweite Bäckergruppe alles bei Saft und Kostproben beobachtete.

Nachdem alle Kinder sich als Bäckerinnen und Bäcker versucht haben und die Teigwaren im Ofen gebacken wurden, durften wir hinter die "Kulissen" der Bäckerei blicken.

Unsere Leckereien durften wir mit nach Hause nehmen und waren sehr stolz darauf!


Die Künstler der 2b

 

Mit Eifer machten sich alle Kinder im Herbst daran, eine Obstkorb-Collage herzustellen. Dazu musste der Hintergrund mit Wasserfarben gestaltet und anschließend auf ein weiteres Blatt Papier die Obstschale und verschiedene Obststücke gemalt werden. Im abschließenden Schritt wurde die Schale und das Obst auf den Hintergrund geklebt.

Alle arbeiteten konzentriert und gaben ihr bestes - die tollen Ergebnisse wurden im Schulhaus aufgehängt.


8. September - der erste Schultag als Zweitklässler !

Wir alle freuen uns auf ein spannendes Schuljahr.